Mobility Trainer

Dieser Kurs beinhaltet wesentliche Aspekte der Konzeptionierung und Durchführung eines Mobility Trainings. Neben Diagnose- und Testverfahren werden eine Vielzahl von Behandlungstechniken vorgestellt sowie die Ursachen von Mobilitätseinschränkungen aufgezeigt. Die Integration der Lehrinhalte in den Trainingsalltag wird anhand von konkreten Fallbeispielen demonstriert.

Teilnahmegebühr:
340 Euro         
290 Euro (ermäßigter Preis für Schüler_innen, Studierende, Auszubildende)

Inhalt

  • Ursachen und Entstehung von Mobilitätseinschränkungen
  • Einführung in die gängigsten Behandlungs- und Anwendungstechniken
  • Diagnose- und Testverfahren im Mobility Training
  • Funktionsweise des Nervensystems im Kontext der Mobilität
  • Mobility Training im Leistungs- und Gesundheitssport
  • Demonstration der Lerninhalte innerhalb der Trainingspraxis anhand von Fallbeispielen
  • Mythen im Mobility Training

    Lernerfolgskontrolle am Ende des Kurses

Termin und Ort

Kurstermin: 03./04.11.2018                
Kurszeiten: Sa. 10 – 18 Uhr; So. 9 - 17 Uhr

 

Anmeldeschluss:   4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn (nachträgliche Anmeldung bei Restplätzen möglich!)

TUM Campus im Olympiapark

Teilnahmevoraussetzungen

  • keine

Weitere Informationen

Zielgruppe:
Sportstudierende, Sportlehrer_innen, Sportwissenschaftler_innen, Physiotherapeut_innen, Vereinstrainer_innen und Interessierte

Teilnehmerzahl:
mind. 8 Teilnehmer

Kursleiter:
Lars Traxel, Adrian König

Workload:
1 ECTS

Bescheinigung:
S&H Zertifikat „Mobility Trainer“ nach erfolgreicher Teilnahme

Interessiert?

Aktuell ist kein Termin für diesen Kurs ausgeschrieben oder der ausgeschriebene Termin ist ausgebucht, beziehungsweise passt bei Ihnen zeitlich nicht? Hier können Sie sich unverbindlich auf die Interessentenliste setzen und werden angeschrieben, sobald ein neuer Kurstermin feststeht.