Pilates Trainer

Pilates ist ein effektives gesundheits­orientiertes Training: Es trainiert den ganzen Körper und das Bewusst­­sein. Durch funktionelle Übungen für die großen Muskel­ketten fördert es einerseits die physischen Eigen­­schaften Kraft, Beweg­lichkeit und Stabilität, andererseits wirkt es entspannend und steigert das Wohl­befinden. Da der Fokus in der Wirbel­säule liegt, dient es präventiv zur Verbesserung der Körper­haltung und wird aus rehabilitativer bzw. therapeutischer Sicht ins­besondere auch für Personen mit Rücken­problemen empfohlen.

In der Ausbildung werden grund­legende theoretische Aspekte behandelt, die Methode in der Praxis erprobt und die Teilnehmer_innen intensiv auf ihre Kurs­leiter­tätigkeit vorbereitet. Sie ist in 3 Blöcke gegliedert: Basismodul, Aufbaumodul, Prüfungsmodul. Für die Prüfungs­zulassung muss zudem ein Selbst­studium absolviert werden sowie Eigen­praxis durch Hospitationen bei einem zerti­fizierten Pilates Trainer nachgewiesen werden. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil und einer mündlich-­praktischen Lehrprobe.

Teilnahmegebühr:
695 Euro           
610 Euro (ermäßigter Preis für Schüler, Studierende und Auszubildende)

Die Gebühren für die Prüfung sind im Kurspreis inkludiert.
Im Falle einer Nach- bzw. Wiederholungs­prüfung wird eine Prüfungsgebühr von 49 Euro in Rechnung gestellt.

Inhalte

1. Basismodul- Blockveranstaltung 3 Tage

  • Geschichte der Pilates-Methode
  • Prinzipien des Trainings
  • Anatomie
  • Theorien hinter "Atmung" und "Zentrierung"
  • Organisation eines Pilates-Kurses
  • Haltungsanalyse, Bewegungsbeobachtung

2. Vertiefungsmodul- Blockveranstaltung 3 Tage

  • Vertiefende Anatomie 
  • Einsatz von Kleingeräten
  • Methodik und Didaktik

3. Prüfungsvorbereitungsmodul - 1 Tag

  • Verbesserung des eigenen Könnens
  • Methodenvertiefung
  • Wiederholung Prüfungsrepertoire

4. Prüfungsmodul - 1 Tag

  • Theoretische und praktische Prüfung
  • Demonstration- und Lehrverhalten

Termin und Ort

1. Basismodul: 14.-16.09.2018           

Fr., 14.09., 17-21:00 Uhr        Sa., 15.09., 09-18:00 Uhr         So., 16.09., 09-18:00 Uhr

2. Vertiefungsmodul:  28.-30.09.2018 

Fr., 28.09., 17-21:00 Uhr        Sa., 29.09., 09-18:00 Uhr         So., 30.09., 09-18:00 Uhr

3. Prüfungsvorbereitungsmodul: 18.11.2018

So., 09:00 - 16:00 Uhr

4. Prüfungsmodul: 2.12.2018

So., 09:00 - 16:00 Uhr

 

+ Selbststudium mit 3 Lernerfolgskontrollen      
(Schriftliche Hausarbeit, mündliche Kurz-Prüfung im Verteifungsmodul, Abschlussprüfung)    

+ 20h Eigenpraxis/Hospitation bei einem zertifizierten Pilates Trainer inkl. Hospitations­bericht

 

Anmeldeschluss: 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn (nachträgliche Anmeldung bei Restplätzen möglich!)

TUM Campus im Olympiapark

Teilnahmevoraussetzungen

Zielgruppe:
Personen mit staatlich anerkannter Ausbildung aus dem Bereich Bewegung
(z.B. Sportwissenschaftler_innen, Physiotherapeut_innen, Sport- und Gymnastiklehrer_innen, Ärzt_innen), Sportstudierende ab dem 3. Semster und sonstige Interessierte mit dem Nachweis über sport-/ bewegungs-wissenschaftliche Grundkenntnisse* (Anatomie, Physiologie, Trainingslehre, Bewegungslehre, Biomechanik)

*Grundkenntnisse können im Rahmen eines Grundlagenmoduls (siehe Modul A Fitness Trainer B-Lizenz) erworben werden.

Weitere Informationen

Teilnehmerzahl:
mind. 11 Personen

Kursleiter:
Klaus Remuta

Workload:
3 ECTS

Bescheinigung:
S&H Zertifikat "Pilates Trainer" nach erfolgreicher Teilnahme

Der Kurs ist mit 100 UE laut Leitfaden Prävention nach § 20 SGB V als Zusatzausbildung bei der ZPP anerkannt.

Interessiert?

Aktuell ist kein Termin für diesen Kurs ausgeschrieben oder der ausgeschriebene Termin ist ausgebucht, beziehungsweise passt bei Ihnen zeitlich nicht? Hier können Sie sich unverbindlich auf die Interessentenliste setzen und werden angeschrieben, sobald ein neuer Kurstermin feststeht.